1. Platz für Laura Hilden bei Rued-Langgaard-Wettbewerb

2022 05 19 Laura Hilden


Mezzosopranistin Laura Hilden (Klasse Prof. Daniela Sindram) hat beim Rued-Langgaard-Wettbewerb mit ihrem Lied-Duo-Partner Ruben Høgh den 1. Preis gewonnen. Bei diesem Wettbewerb, der am 7. und 8. Mai 2022 in Kopenhagen, Dänemark stattfand, präsentierte das Lied-Duo ein Programm mit Werken des dänischen Komponisten Rued Langgaard (1893–1952). Die Gewinner erhielten ein Preisgeld der Rued Langgaard Stiftung und des Augustinus Fonden und sind eingeladen, ein Konzert beim alljährlichen Langgaard-Festival (1.–4. September 2022) in Ribe, Dänemark, zu geben.

Laura Hilden, geb. 1998, absolvierte ein Jungstudium in Kopenhagen und studiert derzeit im vierten Semester Bachelor Gesang bei Prof. Daniela Sindram an der HMTM. Der Pianist Ruben Høgh, geb. 1996, studiert im Masterstudiengang Klavier am Königlichen Dänischen Musikkonservatorium in Kopenhagen in der Klasse von Marianna Shirinyan.

Der Rued-Langgaard-Wettbewerb möchte die Musik von Rued Langgaard vermitteln und bekannter machen. Er wird für Klavier, Violine, Streichquartett und Lied-Duo ausgeschrieben.