Magnus Dietrich wird Mitglied des Opernstudios der Berliner Staatsoper

2021 10 12 Magnus Dietrich Foto Jakob Schad

Foto: Jakob Schad

Der Tenor Magnus Dietrich, Bachelorabsolvent aus der Klasse von KS Prof. Andreas Schmidt, ist ab der Spielzeit 2021/22 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Staatsoper Berlin. Gemeinsam mit seiner Liedpartnerin Kota Sakaguchi nahm er außerdem Unterricht bei Prof. Donald Sulzen. Meisterkurse bei Andrew Watts, Hedwig Fassbender, Julian Prégardien, Okka von der Damerau, Daniel Behle und Andreas Staier ergänzten sein Studium.

Das Internationale Opernstudio der Staatsoper Unter den Linden besteht seit November 2007. Unter der Leitung des Dirigenten, Pianisten und Sängercoaches Boris Anifantakis bietet es talentierten Sänger*innen die Möglichkeit, sich auf eine künstlerisch anspruchsvolle Karriere im Bereich des Musiktheaters vorzubereiten. Die künstlerische Gesamtleitung des Opernstudios liegt in den Händen von Daniel Barenboim, dem es ein besonderes Anliegen ist, vielversprechende Nachwuchssänger*innen direkt am Haus fortzubilden und ihre künstlerische Entwicklung konsequent zu fördern.